Blühendes Schlebusch 2023: ein Erfolg

„Es war so, wie ich es von früher kenne.“ So knapp und so zufrieden fasst Georg Ott die Veranstaltung Blühendes Schlebusch 2023 zusammen. Im Auftrag der Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch e.V. brachte der erfahrene Veranstalter rund 40 Händlerinnen und Händler in der Fußgängerzone sowie auf dem Arkadenplatz zusammen. Nach seiner Aussage war die „Tütenquote“ hoch. Jede und jeder dritte trug einen Beutel mit Einkäufen nach Hause. Ott hat einen gelungenen Mix gezeigt aus Blumen und Pflanzen, Kunsthandwerk, Gastronomie und Spaß für Kinder.

Obst und Gemüse von Hof Jüch, Blumen und Planzen von Familie Baum sowie Backwaren der Niederrheinischen Bäckerei Berns ergänzten das Angebot. Diese Händlerinnen und Händler des Bauernmarktes zeigten mit ihrer Präsenz am Sonntag, wie sehr ihnen der Standort Schlebusch gefällt.

Und so präsentierte sich auch der Handel am verkaufsoffenen Sonntag in Schlebusch. Stark vertreten war die Mode. Aber auch Spezialgeschäfte wie das Heimstudio Manfort öffneten am Sonntag. „Zu dieser Gelegenheit bestellt bei uns selten jemand eine Gardine“, berichten Olivia und Guido Schlickwei.„Aber wir öffnen trotzdem und setzen ein Zeichen für Schlebusch.“ So positiv äußern sich auch andere Einzelhändlerinnen und Einzelhändler.

So oder so ist das Leben

AUSVERKAUFT: Das Konzert der Kleinkunstreihe KALEIDOSKOP am 12. April 2024 im Alten Bürgermeisteramt.

Zum News-Beitrag