So schmeckt der Sommer 2020 in Schlebusch

Ist das nicht schön? Genussmenschen freuen sich wieder über das vielseitige Angebot der Restaurants in Schlebusch. Morgens, mittags und abends erleben wir individuelle Küche – immer freundlich beraten und serviert. Einige Mitglieder haben wir besucht und berichten über das Angebot im Sommer 2020.

Am Lindenplatz überzeugt das Pfannekuchenhaus Ferger mit seinem Biergarten. Hier schmeckt die deftige Küche besonders gut – Urlaubsfeeling kommt auf.

Der Dicke Bublockt ein paar Schritte weiter mit köstlichen Burgerspezialitäten. Gastgeber und Chefkoch Sharam Rahmani lässt sich immer etwas Neues einfallen. In diesem Sommer betont er weiter die belgische Note der Karte. Zu den original belgischen Pommes Frites schmeckt bereits ein kühler Blondes in Manufakturqualität, das ebenfalls aus dem sympathischen Nachbarland stammt. „Dieses Bier verleiht verschiedenen Käsesorten ein besonderes Arome. Wir servieren die Spezialitäten als Käseplatte und kombinieren sie mit unseren Burgern. Milder Ziegenfrischkäse gibt dem Sommersalat das gewisse Extra“, erzählt Sharam. Klasse, wie feinsinnig dieser Gastronom internationale Strömungen vereint.

Luigi Falzone strahlt: Endlich darf er wieder für seine Gäste im Tempi Moderni da sein. „Während des Lockdowns stellten wir fix um auf eine kleine Karte mit Speisen für Zuhause. Und unsere Fans haben das gerne angenommen. Doch im Restaurant ist es einfach schöner!“ Die Anzahl der Plätze ist jetzt natürlich reduziert. Darum empfehlen wir zu reservieren. Den Service für das italienische Take-away hält Falzone aufrecht. Bravo für diesen Gastgeber!

So bunt wie das Leben: die Eisspezialitäten im Eiscafe Minini. Die kühlen Süßigkeiten aus der Manufaktur sind die richtigen Begleiter für eine Bummel über die Fußgängerzone.

Wir bleiben in Italien. Brigitte Gibaldo offeriert in der Bottega Italiana ausgesuchte Spezialitäten dieses wundervollen Landes – zum Mitnehmen und als Gerichte im Restaurant sowie auf der Terrasse. „Die Menschen sind geradezu hungrig nach dem geselligen Leben“, beobachtet die Gastgeberin. Man spürt, dass es ihr ähnlich geht. Zu sehen, wie man sich mit einem Barolo zuprostet, ist schon eine Freude und ihre Motivation. Wir sagen einfach „Danke“ für die schöne Atmosphäre, die Signora Gibaldo auf dem Arcadenplatz verbreitet.

 

Im Hof ist was los! Unter den großen Sonnenschirmen des Herkenrath Hof freuen sich die Menschen des Lebens. Zwar halten sie voneinander den notwendigen Abstand. Doch an dem guten Gefühl ändert das nichts. Dafür sorgen Kresimir Kozina und sein Top-Team. Aufmerksam nehmen sie die Wünsche auf und tafeln sommerliche Spezialitäten auf. In der Bar zittern Fußballfans mit der Werkself und im Restaurant freuen sich Gäste über die Möglichkeit ganz in Ruhe zu speisen. Hier findet jede und jeder seine Art zu genießen! „Unsere Gäste sind einfach toll!“, freut sich Kozina. Während des Lockdowns zeigten sie Solidarität und bestellten fleißig von der kleinen Karte für zuhause. „Jetzt kommen die ersten Anfragen für private Feiern. Wir richten Feste gerne corona-konform bis zu 50 Personen aus. Zwei Hochzeiten stehen schon im Sommer auf dem Programm.“ Also: Sagt „Ja“ zu diesem guten Konzept!

Schlebusch geht wieder shoppen

Seit 8. März 2021 öffnen Fachgeschäfte in Schlebusch für persönliche Beratung und Verkauf. Die Mitglieder der WFG freuen sich darüber. Es gibt auch Kritik – ein Stimmungsbericht.

Zum News-Beitrag