37. Schlebuscher Schützen- und Volksfest

Schlebusch freut sich auf das 37. Schützen- und Volksfest – eines der ältesten Schützen- und Volksfeste in NRW. Wieder verwandelt sich der Wuppermannpark in eine Bühne für großartige Künstler. Mit dabei am Freitag, den 17. Juni 2022, ab 20 Uhr: die Bläck Föös. Hier die Details zum Programm der viertägigen Veranstaltung.

Am 16. Juni 2022 lädt die Old & Youngtimer IG ab 11 Uhr wieder in die Fußgängerzone von Schlebusch ein.

Das Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft findet wahrhaftig zum 602. Mal statt! Tradition hat in Schlebusch ein Zuhause …

Finanziert werden solche „Eintritt Frei“ Events in erster Linie durch die Bewirtung der Gäste, daher sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, die Angebote vor Ort zu nutzen. Die große Bühne im Wuppermann Park ist für ein tolles Konzertwochenende hergerichtet:

Den Auftakt wird am Donnerstagvormittag traditionell das „Original Oberkrainer Sextett“ aus Slowenien machen und mit einer Mischung aus Volks- und Tanzmusik für reichlich Stimmung sorgen. Danach ist mit „Vier gewinnt“ erstmals die erfolgreiche Fanta 4 Tributeband in Schlebusch zu Gast.

Der Freitag wird hochkarätig: Die „Bläck Fööss“ holen endlich Ihr für 2020 angekündigtes Jubiläumskonzert im Wuppermann Park nach – Feierstimmung garantiert!

Zusammen mit der Hausband der Kölner Stunksitzungen werden dann am Samstag die Lachmuskeln trainiert. „Köbes Underground“ bietet mit ihren Musik-Comedy Nummern eine unterhaltsame und mitreißende Show.

Nachdem am Sonntagnachmittag mit „Müller & Band“ die neue Rockstimme Kölns die Besucher untehalten hat, folgt der krönende Abschluss der Konzertreihe: Die „Höhner“ stehen am Abend auf der Bühne – vermutlich einer der letzten Auftritte ihres aus Schlebusch stammenden Frontmannes Henning Krautmacher. Toll, dass es gelungen ist, Henning und die Band in seinem Abschiedsjahr nochmal in seiner alten Heimat begrüßen zu dürfen.

Rund um den schönen Schlebuscher Marktplatz herrscht an allen vier Tagen ein buntes Jahrmarkt- und Kirmestreiben. Im „Schlebuscher Dorf“ werden zudem am Donnerstag in Rahmen einer Oldtimer-Automobilschau ab 11 Uhr Old- und Youngtimer bewertet.

Die Öffnungszeiten des Schlebuscher Schützen- und Volksfestes: Donnerstag 11 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag 15 bis 23 Uhr und Sonntag 11 bis 22 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist an allen vier Tagen kostenfrei!

Aus Sicherheitsgründen: bitte keine Rucksäcke, große Taschen und auch Bollerwagen mitbringen. Das Sicherheitspersonal wird an den Eingängen stichprobenartige Kontrolle durchführen. Diese Maßnahme dient der allgemeinen Sicherheit.

Foto Bläck Föös: Leonie Handrick
Foto Höhner: Kay Uwe Fischer