Thomas D von den Fantastischen Vier im Sensenhammer

Thomas D von den Fantastischen Vier war zu Gast vom 31.5. bis zum 8.6.2021 im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer. Allerdings besuchte er das Industriemuseum nicht als Künstler. Denn erstens hat das Museum noch bis zum 12.6.21 geschlossen und zweitens wäre die Bühne in der Schmiedehalle etliche Nummern zu klein für einen Mann, der mehrfach hintereinander die Lanxess-Arena in Köln füllt. Thomas D ist auch ein begnadeter Moderator und hat mit Bavaria-Entertainment im Auftrag des WDR im Sensenhammer zahlreiche Folgen der Sendung „Wissen vor acht – Natur“ gedreht.

Für Museumsleiter Jürgen Bandsom eine spannende Angelegenheit: „Der Freudenthaler Sensenhammer als Motivgeber für eine Wissensendung, das passt sehr gut! Und dass bei uns die Folgen zum Thema ‚Natur‘ gedreht wurden, zeigt unser Potenzial auch auf diesem Gebiet. Wir sind sehr gespannt auf die Filme, die immer um 19:45 Uhr vor der Tagesschau ausgestrahlt werden.“ Der Sender bringt die Beiträge voraussichtlich im kommenden Jahr, und nicht nur das Museumsteam des Sensenhammers wird genau hinsehen, wenn Teile der Schmiede in ganz anderen Zusammenhängen zu sehen sind.

Die Filmcrew von Bavaria-Entertainment mit Regisseur Thomas Schwendemann und Producer Henner Steinhoff hat unter erschwerten Corona-Bedingungen intensiv gearbeitet und immerhin 24 Folgen der Serie erfolgreich abgedreht. Für alle Seiten ein durchaus gelungenes Debüt im Sensenhammer … sogar das Wetter hat einigermaßen mitgespielt.

Und für Kenner: Natürlich war Thomas D mit seinem Wohnmobil vor Ort, ganz so wie in seinem Song „Rückenwind“. Wir glauben, er hat sich wohlgefühlt.

Nähere Informationen zur Wissenssendung „Wissen vor acht“ gibt es hier
und zu den Aufnahmen im Sensenhammer unter 0163-5007933.

Foto: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer

Von Reden und Handeln

Die Aktivitäten der Werbe- und Fördergemeinschaft während der Unwetterkatastrophe im Juli 2021

Zum News-Beitrag